Der Bauträger

„Schulbau als finanzielle und politische Herausforderung.“

Viele Fragen und präzise Antworten in der frühen Planungsphase sorgen für gebaute Qualität und Funktionalität im Sinne der pädagogischen Nutzer. Offiziell in keinem Verzeichnis zu finden, ist die Leistungsphase 0 in der LernLandSchaft seit 15 Jahren das Herzstück und damit der Start- und Ausgangspunkt jedes Veränderungsvorganges. Kostenersparnis beginnt bereits in dieser Phase. Jede getroffene Entscheidung ist realistisch, umsetzbar und fördert moderne und flexible Lern-, Raum- und Teamkulturen, die auch zukünftige Entwicklungen mittragen.

Wir kommentieren Grundrisspläne nach pädagogischen und funktionalen Gesichtspunkten. Leicht verständlich, präzise und offen für alle gestalterischen Ideen.

Ja, wenn parallel zum Planungsprozess Teamentwicklung betrieben wird. Wir helfen allen am Bauprozess Beteiligten, ihre Vorstellungen zu finden, zu strukturieren und zu festigen.  Deswegen holen wir alle Beteiligten hinein in einen gemeinsamen Planungsprozess und führen diesen zügig und zielorientiert zu einem realen, durchführbaren Bauprojekt. Unser neutraler Blick von außen sichert Neutralität und klare Aussagen zu realisierbaren Baulösungen

Die Erfahrung unserer Experten gibt Ihnen Planungssicherheit innerhalb Ihres festgelegten Budget- und Rechtsrahmens.

Entscheidend sind die pädagogischen Funktionen, die ein Raum erfüllen muss. Hier geht es um räumlich-sinnvolle Zusammenlegungen von Aufgaben und Funktionen, kurze Wege für eine schnelle Kommunikation, zu Lernorten umgewandelte Flure und moderne Lebens- und Lernraumgestaltung. Die sinnvolle Integration von Altbestand, demografische Perspektiven, gestalterische Ideen und zukunftsfähige Gebäude werden von Anfang an intensiv in speziellen Workshops mit allen Beteiligten analysiert und strukturiert. Durch Involvierung aller Interessengruppen werden raumpädagogische Fehlentscheidungen bereits bei ihrer Entstehung erkannt und lösungsorientiert angepasst.

Die Bündelung der in Leitungsphase 0 gewonnenen Ergebnisse zahlt sich bereits mit Eintritt in Leistungsphase 1 (gemäß §34 HOAI) aus.

Budget- und Rechtsrahmen sind transparent, der von allen am Prozess Beteiligten gemeinsam erarbeitete Weg zur Lösungsfindung ist dokumentiert und verbindliche Grundlage für einen durchgehenden Projektverlauf. In allen nun folgenden Ausführungsphasen bildet das so erarbeitete „Pädagogische Raumfunktionsbuch“ mit den in den Workshops gewonnenen Ergebnissen die Arbeits- und Ausführungsgrundlage für Bauherren, Architekten und Fachplaner.

Verbindliche Grundlage für den Bauprozess ist das passgenaue Grundriss- und Ausstattungskonzept: Das „Pädagogische Raumfunktionsbuch“.