Karin Doberer

Karin Doberer
Geschäftsführerin der LernLandSchaft

Geboren 1966, zwei erwachsene Kinder

Im Rahmen meiner Ausbildung bei der Bundesanstalt für Arbeit und meiner anschließenden Tätigkeit im Bereich der Eingliederung von Schulabgängern, die aufgrund mangelnder Schlüsselkompetenzen nicht direkt in Ausbildungs- oder Arbeitsverhältnisse vermittelbar sind, lernte ich früh kennen, wie teuer „Reparaturprogramme“ für Gesellschaft und Wirtschaft sind. Nicht nur wirtschaftlich, sondern vor allem aufgrund der damit verbundenen Frustration und Entmutigung junger Menschen.

Den öffentlichen Dienst habe ich bereits 1989 verlassen, um in verschiedenen Bereichen der Aus- und Fortbildung Erfahrungen in der Industrie, im Handel und bzgl. Lernraum- und Konferenzraumplanung (Raum als Dritter Pädagoge) zu sammeln.

Am 01.01.2001 wagte ich den Schritt in die Selbstständigkeit.

So kann ich konkret und direkt Schulen, Architekten, Bauherren und politisch Verantwortliche im Rahmen von Schulentwicklungsprozessen und häufig damit verbundenen Schulbaumaßnahmen beratend und planend begleiten. Als erfahrener Human- und Prozesscoach weiß ich um die Anstrengungen, Unsicherheiten und Befürchtungen, die mit Schulentwicklung und einer Veränderung bestehender Lernorte verbunden sind.

Es gilt, die gestalterische Idee, die pädagogische Arbeitsweise und den meist sehr engen finanziellen Rahmen auszubalancieren.

Wenn Pädagogik und Architektur sich verbinden gelingt Schulentwicklung!